Turnier in Leipzig abgesagt!

Der Präsident der FIR, Duncan Stahl, hat als Turnierdirektor das sogenannte „Racketfest“ in Leipzig, welches im Oktober stattfinden sollte, abgesagt. In enger Zusammenarbeit mit dem DRaV ist man gemeinsam zu dem Entschluß gekommen, dass es unter Berücksichtigung der aktuellen Corona Fallzahlen in vielen Ländern ein zu großes Risiko ist, das Turnier stattfinden zu lassen.

Es wäre allein schon fraglich, ob sich genügend Teilnehmer angemeldet hätten, da sämtliche Spieler aus dem Ausland durch plötzlich auftretende Reisebeschränkungen keine Planungssicherheiten besitzen. Hinzu kommt, dass das Risiko, ein Corona Hotspot zu werden, höher einzuschätzen ist, mit sämtlichen negativen Auswirkungen auf das Center und unserem Sport. Allein über die Sportart Squash besteht ein höheres Infektionsrisiko.

Für dieses Jahr sind noch 4 Turniere auf dem Kalender: Paris, die Doppel WM in Prag mit Czech Open, Graz und Lanzarote. Diese Turniere müssen ein von der FIR genehmigtes Coronakonzept besitzen, damit sie stattfinden dürfen. Der DRaV rät dringend allen Mitgliedern zu flexiblen Stornierungsbedingungen bei Flug – und Hotelbuchungen.